Bestellung von rezeptpflichtigen Arzneimitteln

In der Presse wird oft über die Gefahr von Arzneimittelfälschungen bei Internetbestellungen berichtet. Dies kommt fast ausschliesslich bei ausländischen Versandhändlern vor, die z.B. Lifestyle-Medikamente wie Viagra, usw. zur Lieferung ohne Rezept und zu Dumpingpreisen anbieten. Solche dubiosen Lieferanten erkennen Sie fast immer daran, dass es auf deren Internet-Seiten kein Impressum und keine ausreichenden Kontaktinformationen gibt.

Wir sind eine deutsche Versandapotheke mit behördlich erteilter Versandhandelsgenehmigung. Die Arzneimittelsicherheit und die Erfüllung aller gesetzlichen Auflagen ist für uns eine selbstverständliche Pflicht. In unserem Impressum finden Sie unsere Anschrift mit allen Kontaktdaten und den gesetzlichen Pflichthinweisen. Ihre Medikamenten-Bestellung ist bei uns in guten und sicheren Händen.

Was Sie wissen sollten:

  • Seit dem 01.01.2004 ist in Deutschland der Versand und die Hauszustellung von rezeptpflichtigen Arzneimitteln unter gesetzlichen Auflagen möglich.
  • Die Versandmöglichkeit von rezeptpflichtigen Arzneimitteln an Kunden ausserhalb Deutschlands ist abhängig von den Gesetzen des jeweiligen Landes
  • Die Preise für rezeptpflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren sind gesetzlich vorgeschrieben. Eine Rabattierung ist nicht erlaubt.
  • Der Versand erfolgt erst, wenn wir das Originalrezept des verschreibenden Arztes von Ihnen erhalten haben. Bitte senden Sie das Rezept zusammen mit einer Kopie der Bestellbestätigung an unsere Adresse, die Sie in der Bestellbestätigung finden.
  • Falls Hauszustellung möglich ist und von Ihnen gewünscht wurde, halten Sie bitte das Rezept zur Abholung bereit.
  • Nach Eingang des Rezeptes erfolgt der Versand im Regelfall innerhalb von 2 Tagen. In Ausnahmefällen werden wir Sie benachrichtigen.

Folgende Arzneimittel können nicht versendet werden:

  • Betäubungsmittel..
  • Arzneimittel, die für den Transport als Gefahrstoff gelten.
  • Tierarzneimittel für Tiere zur Lebensmittelgewinnung.